Impressionen vom 4. Lions-Cup in Bad Dürkheim

Ein aufregendes Wochenende in Bad Dürkheim liegt hinter uns. Nach 3 Jahren in Heppenheim am Bruchsee haben wir uns für einen Ortswechsel entschieden. Mit der Spielbank und dem Kurparkhotel in Bad Dürkheim haben wir einen Gastgeber gefunden, der unsere Vorstellungen für die Ausrichtung dieses Events verwirklichen konnte.

Mitten in Bad Dürkheim, bekanntlich an der Pfälzer Weinstraße gelegen, befindet sich das Casino und Hotel in einem großen parkähnlichen Gelände. Die Terrasse des Restaurants ist hervorragend geeignet, um nach zu wenig Stunden Schlaf das Frühstück trotzdem genießen zu können. Die Terrasse im 1. Stock war eigens für uns reserviert, sodass wir das gute Wetter auch zum draußen spielen nutzen konnten.

Am Donnerstag ging es mit dem WarmUp und dem Consulting Double los. Bei sehr warmen Temperaturen zogen es die meisten Spieler vor im klimatisierten Großen Kursaal zu verweilen. Nur wenige trauten sich auf die sonnendurchflutete Terrasse. Die sonnenhungrigen wurden aber von Tag zu Tag mehr, man weiß ja nicht wie lange wir noch in den Genuss kommen diese zu genießen.

Am Freitag war der Start der Main Events. Kurz davor wurden unsere Teilnehmer von der Direktionsassistentin und dem stellvertretenden Casinomanager bei einem natürlich alkoholfreiem Cocktail begrüßt. Die Freude über den in ihrem Haus stattfindenden Event war ihnen anzumerken und ihre persönlichen Ansprachen kamen auch bei der Backgammongemeinde gut an.

Und das waren die begehrten Trophäen, die hier noch von unserem Löwen bewacht wurden. Wer bei den Champions oder Intermediates das Halbfinale erreichen wollte, musste sich über das Feld der Ungeschlagenen oder über das Fighter-Bracket qualifizieren. Im Beginners-Flight haben in den 4 Gruppen jeweils die Ersten das Halbfinale erreicht.

Am Samstag konnte jeder Spieler am „Surprise-Tournament“ teilnehmen. Dabei kam es ausnahmsweise nicht auf das Können an, sondern auf ein glückliches Händchen. Dreimal durfte das Rouletterad gedreht werden um möglichst viele Punkte zu sammeln. Die 8 Spieler mit der höchsten Punktzahl qualifizierten sich für das Finale am Sonntag.

Am Abend fand dann das Kurpark Dinner im „Kleinen Kursaal“ statt. Alleine von dem Vorspeisenbuffet konnte man sich schon locker satt essen. Bei den Hauptgerichten und den Desserts hat die Küchencrew aber auch gezeigt was in ihr steckt. Kurzweilige 2 Stunden und nebenher einige Gespräche auch mal abseits von Backgammon, bevor es am Samstagabend und am Sonntag im Turnier in die entscheidende Phase ging.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung in Bad Dürkheim. Vielen Dank an alle Teilnehmer und Mitwirkende, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

Wir freuen uns auf weitere Events in den nächsten Jahren.

Jacques Wehli aus der Schweiz reihte sich in die Siegerliste der Lions-Tour ein.

Hier findet ihr weitere Ergebnisse und Bilder.